P.S.

Sie sind hier: Startseite

28.07.2020

Es passiert soviel, der reine Wahnsinn. Nach wie vor arbeitet man an der 2. Welle. In Belgien hat man heute am 28.07.2020 wieder strenge Einschränkungen eingeführt. Man darf nur noch für max. 30 Minuten aus dem Haus und sich mit max. 5 Leuten treffen. Das alles aufgrund von gestiegener Coronazahlen. Schauen wir uns doch mal den aktuellen Chart an.

Hier eine 2. Welle zu sehen ist kreativ, dass muss man ihnen lassen. Zumal und ich wiederhole mich, eine Infektion mit Corona nicht bedeutet Covid 19 zu haben. Eine Infektion mit Coronaviren bedeutet zunächst einmal gar nichts. Schauen wir uns doch einmal die Sterbestatistik in Belgien an.

Da passiert seit Wochen nichts. Wo kommt da die Bedrohung her?

Von falsch positiven Tests will ich mal gar nicht reden. Oder welche Testanzahl dem leichten Anstieg gegenübersteht. Sind ja alles Infos, die man uns geben kann, aber besser nicht gibt. Wir könnten es wahrscheinlich nicht ertragen. Der Wahnsinn, überall wird gleich gelogen und die Mehrheit der Bevölkerung ist immer noch im Viruswahn. Diejenigen die versuchen Fakten zusammenzutragen und die Verhältnismäßigkeiten aufzudecken sind die Verschwörer. Krasse Zeit in der wir momentan leben. Wir könnten ja mal dazu übergehen und diese Menschen die Wahrheitsleugner nennen. Wäre doch ein Vorschlag.

Naja, aber lassen wir das. Ich schreibe ja auch nur meine Gedanken nieder. Ich möchte euch noch bezüglich der Tatsache wie die Qualitätsmedien uns zu beeinflussen versuchen, einen Leserbrief den ich im WWW gefunden habe, zeigen. Er wirft ein bezeichnetes Bild auf die Taktiken dieser Tage. Dem Leserbrief liegen mehrere Berichte der Medien zugrunde wie z.B. dieser hier:

Bei Klick auf das Bild gibts den ganzen Bericht. Natürlich....

Den folgenden Leserbrief schrieb dann Bettina Schäfer, Bürgermeisterin des Ortes:

Die Hysterie der Presse
Bei uns sind Sie herzlich Willkommen ⚓️?¬ンᄂ️

Guten Morgen aus der wunderschönen Gemeinde Scharbeutz,

Ich bin wirklich entsetzt und fassungslos, was sich einige Medien im Moment einfallen lassen, um ihr Sommerloch zu stopfen und es dann auch noch über Presseticker deutschlandweit verbreiten.

Alle, Einheimische wie Gäste, hatten gestern bei uns einen traumhaft schönen Tag an dem wohl schönsten Strand mit dem feinsten Sand der Lübecker Bucht in Scharbeutz und Haffkrug und werden es auch heute haben!
Wir sperren keine Parkplätze und auch nicht den Strand!
Manchmal ist ein Parkplatz voll. Dazu dient unser Parkleitsystem und bringt Sie zu einem anderen freien Parkplatz.
Und ähnlich funktioniert auch die Strandampel. Jeder, also wirklich alle, hatten einen tollen Strandplatz mit genügend Abstand, Sonne, Sand und Meer - in Scharbeutz und Haffkrug.

Die Bilder, die in diesen dubiosen Berichten abgebildet werden, sind nicht einmal aus der Lübecker Bucht... soweit dazu. Zumindest ist mir neu, dass wir ein Riesenrad am Strand haben oder einen großen Segelhafen???!
Liebe Medien, geht’s noch???

Bei uns am Strand, in Scharbeutz und Haffkrug, genießen Sie mit Abstand die beste Zeit Ihres Lebens! Alle hier begrüßen Sie mit einem Lächeln!

Ich wünsche allen einen schönen entspannten Sonntag und eine gute Zeit.

Ganz liebe Grüße aus Scharbeutz
Bettina Schäfer
Bürgermeisterin

Dazu fällt einem dann auch nichts mehr ein. Trotzdem noch eine kleine Anmerkung zu den Todeszahlen in den USA. Jeder Tote ist ein Toter zuviel. Darüber sind wir uns glaube ich einig. Aber man sollte die Anzahl der Toten in den USA in ein Verhältnis setzen, um erkennen zu können, ob eine tödliche Pandemie vorliegt oder nicht.

Dazu einmal eine kleine Beispielrechnung:

Die Tabelle enthält die statistischen Daten der USA in Bezug auf die jährlichen Toten. Kann man, glaube ich, relativ leicht verstehen. Zu finden sind diese Daten im Internet. Man braucht nicht lange dafür diese zu finden und sie sind offiziell und kostenlos verfügbar.

Wichtig ist die Verhältniszahl der Toten pro Jahr und pro 1000 Einwohner. Wenn man die vorhandenen 11 Jahre im Schnitt nimmt, gibt das pro Jahr 8,25 Todesfälle je 1000 Einwohner. Dies habe ich mal als Grundlage genommen. Wobei es eigentlich nicht ganz richtig ist, da in den letzten 4 Jahren diese Verhältniszahl wesentlich höher war, wie man an der Tabelle sieht.

Aber sei es drum. Die genauen Daten für 2019 fehlen leider. Die waren leider noch nicht verfügbar. Wenn man jetzt die Einwohnerzahl für 2020 in den USA mit dem Verhältnis von 8.25 Tote/1000 Einwohner multipliziert, erhält man eine geschätzte Anzahl von 2.731.163 Tote in den USA im Jahre 2020. Bis jetzt Ende Juli (heute ist der 28.07) gab es insgesamt in den USA 1.575.186 Tote.

Quelle: Link

Es wird fortlaufend hochgezählt, wenn ihr also diesem Link folgt, wird die Zahl schon erheblich höher sein. Das aber ist nicht der Punkt. Wenn man die Toten, die es bis jetzt gab in das gleiche Verhältnis wie die Jahre zuvor setzt, kommt dabei die Zahl von 8,16 Tote/1000 Einwohner heraus.

Das bedeutet, es gibt im Augenblick in den USA keine Übersterblichkeit. Eher eine gewisse Untersterblichkeit, aber das nennen wir mal statistische Ungenauigkeit.

Die Frage, die man sich jetzt stellen müsste, wäre welche?

Wenn es doch v.a. in den USA eine solch tödliche Pandemie gibt und bisher bereits über 151.500 Menschen alleine in den USA, daran gestorben sind, warum gibt es dann augenblicklich keine Übersterblichkeit?

Warum sind die vielen Covid 19-Verstorbenen nicht in der Statistik auffindbar?

Warum liegt das Alter der Verstorbenen an oder mit Covid 19 gleich auf mit oder über der statistischen Lebenserwartung? Übrigens weltweit!

Das sind doch die interessanten Fragen, die man auch einmal einem Hr. Spahn oder einem Hr. Wieler stellen könnte. Warum wird das nicht gemacht? Würde es die Mär von der 2. Welle die kommt erschüttern?

Morgen wird die Anzahl der Tests für die letzte Woche veröffentlicht. Ich bin gespannt, ob sich am Verhältnis zwischen Anzahl der Tests und Testpositiven etwas verändert hat. In den letzten 3 Wochen lag dieses Verhältnis bei 0.6

Ach übrigens, für die recht hohe Anzahl der Toten, die mit oder an Covid 19 verstorben sind in den USA, könnte es auch eine recht einfache kapitalistische Erklärung geben.

  • Krankenhäuser in den USA sind Profitunternehmen

  • für jeden an Corona (Covid 19) Verstorbenen gibt es 13.000 $ zusätzlich (ist keine Verschwörung, sondern kann nachgelesen werden)

  • Für jeden genutzten Respirator kassiert das Krankenhaus nochmals zusätzlich bis zu 27.000 $ (kann man auch nachlesen) und kommt damit auf insgesamt 39.000 $

Und da ich glaube zu wissen, dass ihr mir das nicht glaubt hier der Link zum dementsprechenden Zeitungsbericht. Es gibt auch Videos darüber. Link

Und damit ihr nicht alles lesen müsst, hier noch ein kleines Zitat aus dem Bericht:

Jensen said, "Hospital administrators might well want to see COVID-19 attached to a discharge summary or a death certificate. Why? Because if it's a straightforward, garden-variety pneumonia that a person is admitted to the hospital for – if they're Medicare – typically, the diagnosis-related group lump sum payment would be $5,000. But if it's COVID-19 pneumonia, then it's $13,000, and if that COVID-19 pneumonia patient ends up on a ventilator, it goes up to $39,000."

und das ganze übersetzt auf deutsch:

Jensen sagte: "Die Krankenhausverwalter möchten möglicherweise, dass COVID-19 ein Entlassungsübersicht oder eine Sterbeurkunde beigefügt wird. Warum? Denn wenn es sich um eine einfache Lungenentzündung handelt, für die eine Person ins Krankenhaus eingeliefert wird - wenn sie Medicare versichert ist, dann beträgt normalerweise die diagnostikbezogene Gruppenpauschale 5.000 US-Dollar. Wenn es sich jedoch um eine COVID-19-Lungenentzündung handelt, sind es 13.000 US-Dollar, und wenn dieser COVID-19-Lungenentzündungspatient an einem Beatmungsgerät landet, steigt sie auf 39.000 US-Dollar. "

Wenn man dann noch weiß, wie schnell man in den USA Testpositiver ist, man braucht nicht unbedingt einen positiven Test dafür, Verdacht reicht, dann kann man sich vielleicht selber ausrechnen, dass die Zahlen in den USA vielleicht nicht ganz so akkurat sind, wie man dies gerne hätte. Und wenn man doch noch einen Schritt weitergeht und den Verdacht hegt, im November sind ja Wahlen und die Demokraten könnten ja auf die Idee kommen die Situation gerade auszunutzen, dann hat man viele vielleichts und abers.

Wenn es hilft aus dem 45. den 46. zu machen, heiligt eventuell sogar der Zweck die Mittel. Darüber denke ich jetzt noch ein wenig nach.

Ein informatives Video mit Dr. Wolfgang Wodarg. Er erklärt, wahrscheinlich zum drölfsten Male, warum die Zeit von Corona eigentlich vorbei ist und alles was wir jetzt noch machen ist Kasperltheater. Bin gespannt wie lange dieses Video online ist.

Update 30.07.2020

Na endlich sind die Testzahlen für die letzte Woche (KW30) online. Warum man die Gesamtzahl der Testpositiven der letzten Woche bereits am Montag nennen kann, die Gesamtzahl der Tests aber erst am Donnerstag, bleibt das Geheimnis des RKI´s.

Erinnern wir uns. Dr. Wieler vom RKI hat uns alle schwer gerüffelt, weil wir so unvorsichtig sind und uns nicht an die von ihnen ausgegebenen Richtlinien halten würden und überhaupt wie könnten wir nur so unglaublich naiv sein, zu glauben, die Pandemie wäre vorüber. Wie konnten wir nur?

Kurzes Zitat von Hr. Wieler gefällig:

„Entwicklung wirklich sehr beunruhigend“

„Das alles geschieht nur, weil wir Menschen uns nicht mehr an die Regeln halten“

„Aber seit einigen Tagen sehen wir, dass die Fallzahlen wieder deutlich  steigen.“

"Lassen Sie uns erreichen, dass möglichst wenige Menschen durch das Virus erkranken und wir möglichst wenige  verlieren."

Den letzten Satz unterschreiben wir alle sofort. Allerdings und das muss man einfach auch erwähnen, um der Panik im RKI etwas den Riegel vorzuschieben, nur die allerwenigsten Menschen erkranken momentan wirklich. Laut Statistik liegen mit oder wegen Covid 19 im Moment 266 Menschen im Krankenhaus. Davon werden 132 beatmetet. Wohlgemerkt in ganz Deutschland. (Statistik DIVI-Intensivregister).

Was aber hat nur Dr. Wieler und das RKI so in Furcht versetzt die letzte Woche? Schauen wir uns doch einfach einmal die Entwicklung seit Anfang März genauer an. Alle Daten sind vom RKI übernommen und offiziell verfügbar.

Die nackten Zahlen sagen einfach wenig aus. Wir müssen das grafisch veranschaulichen, sonst kann man einfach nichts erkennen.

Wie man sieht gab es einen, wenn auch kleinen, Ausreißer in der KW25. Das war die Geschichte rund um Tönnies. Interessanterweise gab es dazu heute folgende Meldung:

Kurzes Zitat aus dem Bericht:

Gesundheitsamt räumt fehlerhafte Bescheide ein

Das zuständige Gesundheitsamt habe demnach auf Nachfrage von „Monitor“ bereits mehrere falsche Positivbescheide eingeräumt. Angeblich sei es bei der Übermittlung von Adresslisten und Musterschreiben des Kreises Gütersloh an die Kommunen zu Fehlern gekommen.

Hört sich doch spannend an. Lassen wir uns überraschen, ob dies in unseren Medien groß aufgemacht wird oder ob es dann doch bloß eine Randnotiz bleibt.

Ansonsten ist bereits bei dieser Positivtestkurve nichts Weltbewegendes zu sehen. Warum das RKI trotzdem den Panikknopf drückt bleibt im nebulösen. Ganz kurios wird es, wenn wir die viel aussagekräftigere Verhältniszahl von positiven Tests zu Gesamttestanzahl uns anschauen.

Wenn man dann auch noch weiß, dass der Ø Fehler bei den PCR-Tests laut Studien bei bis zu 1.4% liegt, könnte man annehmen, die Pandemie wird niemals aufhören. In den letzten 5 Wochen betrug die Verhältnsiprozentzahl 0,79 – 0,61 – 0,59 – 0,65 – 0,77. Wo hier die besorgniserregende Entwicklung stattfindet, müsste man mir erklären, als wenn ich 6 Jahre alt wäre. Um eine 2. Welle zu erzeugen, müsste diese Zahl ja mindestens wieder auf die Zahl der 1. Welle steigen, also so um die 9 %. Das ist ein langer Weg.

Außerdem möchte ich zu bedenken geben. Wenn wir, und ich betone, wenn wir uns im Auge eines todbringenden gefährlichen Pandemiehurricans befinden, wäre es dann nicht die Aufgabe des RKI und der Regierung und aller ihnen angeschlossenen Wissenschaftsbereiche, uns alle zu beruhigen und auf keinen Fall Panik zu verbreiten. Panik führt zu Kurzschlussreaktionen, Panik führt zu falschen Entscheidungen, Panik war noch nie ein guter Ratgeber, bei nichts und niemanden. Aber es wird genau das Gegenteil veranstaltet. Es wird, weil die Zahlen es schon nicht hergeben, Panik und Angst geschürt. Dies macht mich sehr kritisch gegenüber den offiziellen Verlautbarungen. So würde eine Regierung nicht handeln, wenn es wirklich kritisch wäre. Glaubt ihr im Kriegsfall hätte man seiner Bevölkerung gesagt, wir werden alle sterben, wir haben keine Chance.

Bleibt am Ende die Frage, wer hat etwas davon, wenn wir in Panik sind? Wer profitiert?

Winfried Kretschmann hat übrigens heute auch einen tollen Satz geformt. Ich bin begeistert:

„Ich mache es einfach nicht, weil es zu kompliziert und auch nicht angemessen ist“

Und weiter

„In solchen Zeiten kann man einfach im Land bleiben und muss nicht in der Welt herumreisen.“

Super, wie begründet er diese kuriose Meinung? Keine Ahnung.

Sind wir wieder soweit, dass alles ausländische schlecht und „kompliziert“ ist? Ich denke, er sollte nochmals darüber nachdenken, ob er dies wirklich so stehen lassen will. Ich befürchte allerdings, viele werden ihm Recht geben. Verbohrtheit und Ignoranz hat halt nichts mit der politischen Gesinnung zu tun.

Nochmals die wesentlichen Fakten im Zusammenhang mit dem Coronavirus, die uns alle die Panik etwas nehmen lassen sollten:

  • Sterberate liegt bei 0.1 – 0.4% und damit im Bereich einer mittelschweren bis schweren Grippe. Bei Grippe haben wir bisher auch keine solche Panik verbreitet, warum auch

  • Im Durchschnitt sind die Menschen, die mit oder an Covid 19 versterben, älter als 80 Jahre.

    In Schweden ist dieser Schnitt sogar bei 86 Jahren.

    Damit liegt dieser Schnitt im Bereich der Lebenserwartung (weltweit)

  • Eine Infektion mit SARS-CoV2 verläuft bei 80-90% der Menschen ohne Symptome. Bei weiteren 5-9% mit leichten Symptomen. Nur 1-5% erkranken tatsächlich an Covid19.

  • Die Sterbestatistiken der an oder mit Covid19-Verstorbenen sind europaweit am Fallen, auch in den sog. neuen alten Hotspots wie Spanien, Belgien oder Luxemburg gibt es seit Wochen keine signifikanten Todeszahlen mehr.

Vor was haben wir also Angst? Was hält die Pandemie am Laufen?

Überlegt doch mal. Niemand kann diese Tatsachen mit Fakten widerlegen. Wirklich niemand! Sogar die WHO hat kürzlich ihre Sterberate auf 0.6% gesenkt (Link). Immer noch mehr als die durch Studien belegten 0,1 - 0,4%, aber doch gar nicht mehr so weit entfernt. Diese tödliche Pandemie macht sich bemerkbar durch leerstehende Krankenhausbetten und Kurzarbeit bei medizinischen Berufen. Wie kann das sein?

Warum sind nicht mehr Krankheitsausbrüche das Markenzeichen einer Pandemie. Wirklich krank werden ja nur die Wenigsten. Nein, der Test sagt ob du positiv oder negativ bist und damit hast du krank zu sein. Fertig!

Wir leben momentan in einem Alptraum. Fakten und Tatsachen haben keinen Wert mehr. Die Menschen sind dagegen immun. Die Gehirnwäsche hat funktioniert. Wo soll das hinführen?

Und weil man es sich gar nicht genug ansehen kann, noch ein paar Grafiken, um die momentane Panik wieder etwas herunter zu fahren. Immer, wirklich immer, muss man die Testanzahl in ein Verhältnis zu den positiven Tests setzen. Wenn man dies nicht macht, hat man bzw. führt man etwas im Schilde. Im Zweifel will man etwas vertuschen oder will man etwas schlimmer darstellen, als es in Wirklichkeit ist.

Aber schauen wir uns doch einmal ein paar Grafiken an:

Warum führt Österreich wieder eine Maskenpflicht ein? Mit welcher Begründung, weil es passiert nämlich genau gar nichts.

Auch die Schweiz führte in öffentlichen Verkehrsmittel wieder die Maskenpflicht ein. Warum?

Das Hochrisikogebiet Serbien. Infektionen wo man hinschaut oder vielleicht doch nicht.

Teilweise eingeführter Lockdown auf Basis welcher Zahlen in Belgien?

England verschiebt weitere Erleichterungen wie das Öffnen von Bowlingbahnen wegen dem Infektionsgeschehen. Da muss jemand andere Zahlen haben.

Auch aus Spanien kommen verheerende Meldungen. Teilweise werden Regionen vom RKI wieder als Risikogebiete ausgewiesen. Wie jetzt allerdings bekannt geworden ist, hat die Regierung Sanchez immer behauptet auf Grundlage einer Expertenkommission zu entscheiden. Dumm nur, dass jetzt heraus gekommen ist, dass es diese Expertenkommission gar nicht gibt.

In Italien ist nichts los, aber es behauptet allerdings auch niemand etwas anderes. Auch einmal schön.

Auch in Russland gehen die Infektionen nicht nur absolut, sondern auch im Verhältnis zurück.

2. Welle in Australien, aber kein Surfer würde sich mit so etwas mickriges zufrieden geben.

Zum Abschluss noch die USA. Auch dort geht es nicht immer nur aufwärts. Außerdem sollte man die klimatischen Verhältnisse in den USA nicht vergessen. Im Süden der USA ist es verdammt heiß, Klimaanlagen laufen in den USA traditionell in der kältest möglichen Stufe. Für ein, wie auch immer geartetes, Erkältungsvirus die besten Voraussetzungen. Das aber nur nebenbei.

Wo sollte jetzt die Panik anfangen? Kann es nicht doch sein, dass die Gründe für die Pandemie ganz anderer Natur sind?

Selber denken!!!

Update 01.08.2020

Hier nochmal anschaulich was bei Tönnies im Zusammenhang mit den falschen Quarantänen- (Absonderungs-)Bescheide so passiert ist. Diese Nachrichten wurden aber schön irgendwo im Programm versteckt. Niemand kann der Tagesschau vorwerfen, es nicht gebracht zu haben. Allerdings hat es diese Nachricht dann auch nicht in die Abendnachrichten geschafft. So wichtig war es dann nicht. Waren ja nur Rumänen und so!

Heute am 01.08.2020 meldet das RKI 955 Neuinfektionen. Die 2. Welle lässt sich nicht mehr aufhalten. Sie ist da und der nächste Lockdown würde von mehr als 2/3 der Deutschen befürwortet und akzeptiert werden. What the hell is los in diesem Land?

Wer die Grafiken oben lesen kann, reibt sich verwundert die Augen. Warum diese Verbohrtheit? Warum ist die Mehrzahl der Menschen so unkritisch gegenüber dem Einschränken ihrer Rechte?

Ach ja, habt ihr schon mal etwas von Sommergrippe gehört? Gibt es auch jedes Jahr. Wäre ein Grund warum es im Juli/August zu einer kleinen Erhebung in den Grafiken kommt. War in den vergangenen Jahren ziemlich genau dasselbe. Allerdings so richtig krank werden nur noch sehr, sehr, sehr wenige.

Was ist das für ein Virus, der zwar nachweisbar ist, aber keine Krankheit mehr auslöst?

Was ihr schon immer über Corona wissen wolltet

Die pdf-Datei hinter dem Bild kann zumindest zum Nachdenken anregen und einladen. Recherchiert selber, hinterfragt die offiziellen Statements und denkt selber. Lasst euch eure Meinung nicht von irgendjemand vorbeten. Jeder hat ein Gehirn zum Nachdenken. Benutzt es!

Und daran denken:

In der Geschichte der Menschheit ging es bei Entscheidungen der Regierenden nie, nicht ein einziges Mal, um unsere Gesundheit. Wäre es darum jemals gegangen, kein Krieg hätte statt gefunden. Keine Menschen wären sinnlos geopfert worden. Es ging nie um Gesundheit. Die Hintergründe waren immer Macht und Profit.

Warum sollte das jetzt plötzlich anders sein?

Großdemo 01.08.2020 in Berlin

Die Medien entlarven sich leider selber. Sie hatten die Möglichkeit objektiv zu informieren, leider haben sie sich dazu entschlossen, ihr Narrativ weiter aufrecht zu erhalten. Gibt es eigentlich noch Journalisten die in den Spiegel schauen können. Was für ein Wortspiel. Apropos Spiegel.....

Ich habe es nicht verlinkt, könnt ihr selber danach suchen. Diese Medien haben eine Verlinkung gar nicht mehr verdient.

Oh Mann Focus, ist das wirklich dein Ernst. Alles Corona-Leugner. Fällt euch da nichts besseres ein. Dann schaut euch doch mal die ganzen Corona-Leugner an. Übrigens niemand leugnet Corona, wäre in etwa so als würde man leugnen, dass es die Sonne gibt. Was geleugnet wird, ist das tödliche Virus. Keine Statistik dieser Welt zeigt ein tödliches Virus. Keine Übersterblichkeit in Europa, keine Übersterblichkeit in den USA, nirgends.

Wacht einfach auf.

Das Bild wurde vom Live-Stream am 01. August 17.13 Uhr gemacht. Das sind mit Sicherheit mehr, als die von den Medien gemeldeten 17.000 - 20.000 Menschen. Alles Corona-Leugner. Glaubt ihr das wirklich?

Menschen kann man eine Zeit lang zum Narren halten. Aber nicht für immer und ewig. Dass die Medien jetzt in diesen Massen von Menschen v.a. Rechtsradikale, Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker gesehen haben wollen, ist leider bezeichnend. Wenn das alles plötzlich Nazis sind, dann wäre alles zu spät. Warum wird in einer Demokratie immer diese Keule geschwungen. Es war doch von Anfang an klar, wenn alle Parteien im Bundestag sich plötzlich einig sind, dann wird irgendwann die AFD diese Chance ergreifen. Die Mehrheit der Demonstranten hat allerdings für Frieden und Freiheit gestanden, für Gewaltlosigkeit und Demokratie. Alles Attribute die man der AFD nun nicht wirklich zuschreiben kann.

Wer sich mit der augenblicklichen Situation auseinandersetzt, kann nur verzweifeln. Ich habe Kommentare auf Facebook gelesen, die mir den Glauben vollständig genommen haben. Die Mehrzahl der Deutschen glaubt doch allen Ernstes, zumindest hat es so den Anschein, immer noch an die Erzählungen unserer Regierung. Glauben daran, dass die Menschen auf Berlins Straßen die 2. Welle auslösen werden und wir alle deswegen sterben müssen. Sie glauben daran, dass der Kontaktverbot mit allem was älter als 65 Jahre ist, uns retten könnte. Die Fakten werden als Verschwörung abgetan. Ein Polizist sagte ständig in die Kamera, er glaube an Corona. Das ist doch keine Glaubensfrage! Das hört sich an, als wäre Corona die neue Staatsreligion. Vielleicht sind wir aber genau auf diesem Wege.

Verdammt, ich muss hier raus. Ich brauche Abstand. Hoffentlich wird uns Norwegen wieder etwas den Kopf frei machen.

Aber ich kann es nicht lassen. Nochmals anschließend ein Video der Nachdenkseiten.de

Es beschreibt die Problematik der momentanen Veröffentlichungsstrategie. Bitte anschauen und zuhören, vielleicht auch die verlinkten Links klicken. Es hilft dabei die Augen zu öffnen.

Das rechte Video soll euch ein Eindruck vermitteln, was gestern in Berlin los war.

Die Meldung abends in der Tagesschau sprach von 17-20.000 Menschen die in Berlin demonstrierten. Also wirklich so dreist zu lügen, ist sogar für unsere Qualitätsmedien eine neue Dimension.

Und noch eine Tabelle aus dem täglichen Lagebericht des RKI vom 28.07.2020. Bitte einmal genau anschauen.

Wo nehmen nur die Anhänger der Regierungsmeinung ihr Selbstbewusstsein her, wenn es um dieses tödliche Virus geht. Wo kann man das in den offiziellen Verlautbarungen erkennen? Mit Stichtag 28.07.2020 gab es 249 Menschen die wegen Covid19 in der KW30 im Krankenhaus waren. 6 sind verstorben.

Von denen 6 Menschen wissen wir nichts. Wir wissen ihr Alter nicht, wir wissen nicht an was sie verstorben sind. Wir wissen gar nichts von ihnen. Was wir wissen, dass der Ø Verstorbene an oder mit Covid19 82 Jahre in Deutschland alt ist. Bitte kommt doch einfach zur Vernunft. Es geht um unser aller Zukunft. Wacht endlich auf. Die Politik spielt ihr Spiel mit uns. Versucht uns in Panik zu versetzen. Lasst euch nicht panisch machen. Schaut den Fakten ins Gesicht. Dann habt ihr keine Panik mehr. Dann gehört die Panik der Vergangenheit an. Die Politiker haben keine Macht mehr über uns. Gestern haben zwischen 800.000 und 1.3 Mio. Menschen in Berlin demonstriert. Keiner davon wird seine Stimme mehr an die Bundestagsparteien geben. Darüber sollten die Politiker nachdenken.

Ich hoffe es sind wirklich nur Verschwörungstheorien, dass der nächste Shutdown schon beschlossen wäre. Dann Gnade uns Gott. Das werden sich dann nur noch wenige gefallen lassen. Soviel steht fest. Liebe Politiker wacht auf. Es wird Zeit oder eure Zeit geht vorüber.

Wir hatten gestern Abend ein sehr langes Gespräch mit einem befreundeten Ärztepaar. Sie haben noch einmal einen viel tieferen Einblick in das was im Moment passiert. Sie können fachlich beurteilen, was das RKI und das Gesundheitsministerium so von sich geben. Ihr Urteil ist mir 1000mal wichtiger und 1000mal glaubhafter als alles was aus den genannten kommt.

Liebe Menschen da draußen. Verurteilt die Menschen nicht, nur weil sie eine andere Sicht der Dinge haben. Verurteilt sie nicht, weil sie sich an die Fakten halten. Corona ist keine Religion, Corona ist keine Weltanschauung. Man hat uns vorgemacht es wäre eine todbringen Pandemie, aber es hat sich herausgestellt, dass ist es nicht. Der Virus aus Wuhan hat schon lange nichts mehr mit dem Virus zu tun, der in Spanien oder in Italien sein Unwesen treibt. Der PCR-Test findet keine ganze Viren, er findet nur einzelne Bruchstücke und schließt dann auf das ganze Virus. Das ist unsäglich falsch und fern von allem was ein Robert Koch einmal als seine Postulate herausgegeben hat. Warum akzeptieren wir das einfach so?

Es gibt so viele Ungereimtheiten. Nochmals denkt selber, recherchiert und macht eure eigenen Schlussfolgerungen. Es steht viel auf dem Spiel!!!!

Update the latest zum 03.08.2020

Die Montagszeitungen überschlagen sich mit Beschimpfungen der Demonstranten vom Samstag, 01.08.2020. Diese werden als Covidioten, rechte Verschwörer und Schlimmeres betitelt. Die Zahl der Tagesschau von 17 – 20.000 Teilnehmern wird hier weiterverbreitet. CDU und SPD würden am Liebsten das Versammlungsrecht komplett verweigern. Die Strafen für nicht getragene Masken sollte drastisch erhöht werden und ähnliche Gängelungen werden gefordert. Das Parteien und Medien-System spukt Gift und Galle.

Die Seite tagesschau.de versucht mit Bildern zu belegen, es waren max. 20.000 Menschen. Hier der Bericht dazu: Link

Wow, es wird belogen und betrogen. Die Polizei sprach von diesen oder von jenen Zahlen. Im Bericht angeblich von 20.000 Menschen, in anderen Berichten war von 1.3 Mio. die Rede. Es wird wie immer sein. Diejenigen die die Demonstrationen organisiert haben, werden die tatsächliche Zahl etwas nach oben verschieben und diejenigen die gegen die Demonstrationen waren, werden die Zahl nach unten schrauben. Aber jetzt mal Hand aufs Herz, 20.000 Menschen? Habt ihr die Live-Streams gesehen. Das waren definitiv mehr als 20.000 Menschen. Die Bilder, die die Tagesschau bringt, waren entweder bereits am Morgen oder am Abend fotografiert, als die meisten Teilnehmer noch nicht am Versammlungsort oder schon wieder weg waren.

Lest hierzu auch einen Bericht des Magazins Multipolar: Link

Wer hat also was davon die Teilnehmer jetzt so zu beschimpfen, zu lügen und so wütend über dieses Event zu sein? Soll sich jeder seine eigenen Gedanken machen. Man muss nicht mit allem einverstanden sein, was auf diesen Demos verkündet und gefordert wird. Aber man sollte die Demokratie insofern ernst nehmen, als friedliche Bürger absolut friedlich von ihrem Versammlungsrecht Gebrauch machten. Vielleicht waren es 200 tausend Menschen, vielleicht etwas mehr oder weniger, aber dürfen die keine Stimme haben? Selbst wenn dazwischen 1000 oder 2000 Rechte umherirren oder Reichsbürger meinen sich in Szene setzen zu müssen, bewirkt dass dann das alle dieses Gedankengut automatisch übernehmen? Oder wird das auch nur wieder von den Medien einfach so dargestellt, weil man mit der kompletten Szenerie überfordert ist. Die Menschen zeigen, dass sie selber denken und nicht zum Spielball der Regierenden werden wollen und das ist richtig so.

Mir sind vor unserem Start in den Urlaub noch zwei Dinge aufgefallen. Als erstes die Sterblichkeitsrate in Deutschland. Im letzten Post habe ich schon mit Hilfe der offiziellen Statistiken und den Ø Sterbefällen der letzten Jahre für die USA eine kleine Untersterblichkeit im Jahre 2020 bewiesen.

Daraus kann man nur zwei Dinge schließen. Entweder das Jahr 2020 wäre gekennzeichnet gewesen durch eine, warum auch immer, sehr starke Untersterblichkeit und nur durch die tödliche Coronapandemie ist man wieder auf die normale ØSterblichkeit geklettert

oder

Es gab keine tödliche Pandemie und die mit oder an Corona Verstorbenen sind halt in den vergangenen Jahren als Grippetote durchgegangen. Es hat ja niemand danach geschaut, geschweige denn irgendeinen Test gemacht. Eine andere Erklärung kann es einfach nicht geben.

Machen wir das gleiche für Deutschland. Da wird es noch interessanter.

Laut statistischem Bundesamt versterben im Jahr Ø in Deutschland seit 1950 11,36 Menschen je 1000 Einwohner. Könnt ihr gerne nachprüfen, das sind halt einmal die offiziellen Daten. Übrigens an dieser Verhältniszahl merkt man, die Amerikaner werden immer mehr, die Deutschen immer weniger. Das aber nur nebenbei.

Jetzt aber zur Sterblichkeit in Deutschland. Wir haben im Jahre 2020 - 83.170.000 Einwohner. Davon sterben ca. 11.36 pro 1000, also insgesamt bis Jahresende statistisch 945.125 Menschen. Statistisch müssten also bis Ende Juli, im Dreisatz gerechnet, 551.323 Menschen verstorben sein. Als ich heute nachgeschaut habe auf https://countrymeters.info/en/Germany waren bis 03. August um 10.30 Uhr in Deutschland genau 519.612 Menschen verstorben.

Das heißt soviel wie, wir haben eine Untersterblichkeit von ca. 30.000 Menschen im 1. Halbjahr in Deutschland. Natürlich alles statistisch gesehen. Die Frage stellt sich trotzdem:

Wo ist diese tödliche Pandemie, vor der alle Angst haben?

Versteht mich nicht falsch. Niemand will irgendetwas verharmlosen. Wer die Lungenkrankheit Covid 19 bekommt, hat schwer daran zu tragen. Aber es gibt so unendlich mehr Krankheiten in unserem Leben, die uns auch selbiges kosten können. Warum wird gerade hier so ein Zirkus veranstaltet? Warum wird unsere Wirtschaft und die Existenz von Millionen von Menschen an die Wand gefahren?

Darauf gibt es einfach keine Antwort, zumindest keine die uns irgendwie befriedigen könnte. Warum stellt sich ein Söder hin und sagt uns kann nur die Impfung und testen, testen, testen retten? Was reitet ihn, wenn er solche Aussagen macht? Bekommt er die Fakten nicht gezeigt? Kümmert er sich nicht darum? Welche Agenda verfolgt er und warum? Unsere Gesundheit, und ich wiederhole mich da, wird es nicht sein. Dazu hätte er in seiner Karriere viele Möglichkeiten gehabt. Wie hat er sich z.B. in Bezug auf den Unkrautvernichter Glyphosat positioniert. Glyphosat steht im Verdacht krebserregend zu sein und der Pharmakonzern Bayer hat schon einige Prozesse deswegen mit Milliardenausgang in den USA verloren. 2017 wurde das Mittel jedoch in der EU für weitere 5 Jahre zugelassen. Landwirtschaftsminister Schmidt winkte Ende 2017 die Zulassung durch. Welcher Partei gehört Mr. Schmidt an? Richtig, der CSU. Glaubt ihr, der hat ohne Zustimmung der Vorstandschaft in der CSU gehandelt?

Was also ist der Grund?

Am Wochenende wurde noch eine Studie aus Tübingen veröffentlicht. Es gab hier und da ein paar kleine Meldungen im Internet zu lesen, aber auf die ganz großen Titelseiten hat es die Meldung dann doch nicht gebracht. Wir müssen tatsächlich auf eine österreichische Seite ausweichen:

Aber auch das deutsche Ärzteblatt berichtete darüber:

Ein Zitat aus den Berichten gefällig:

Zu Beginn der Corona Pandemie und zum Teil auch heute noch, war immer die Rede von einem „neuartigen“ Virus, dessen unangenehmste Eigenschaft sei, dass es dem Immunsystem eben auf Grund seiner Neuheit unbekannt sei. Deshalb schienen extreme Maßnahmen zur Einschränkung der Freiheiten gerechtfertigt. Das stellt sich nun als unrichtig heraus, denn immer mehr Untersuchungen weisen eine bestehende Immunität durch frühere Infektionen mit den Erkältungs-Coronaviren nach. Nun sogar bei 81 Prozent in einer Studie der Universität Tübingen. Das passt gut zu dem Ergebnis aus Ischgl, dass 85 Prozent der Menschen mit Antikörpern nichts von einer Infektion bemerkt hatten.

Was im Übrigen auch die hohe Zahl an symptomlosen Corona-Infektionen erklären würde. Hört man davon irgendetwas in unseren Qualitätsmedien und warum nicht?

Und ich habe noch einen Bericht gefunden: Link

Aber leider verschweigen die großen Medien diese doch wirklich wichtigen Informationen. Da wird lieber auf die Demonstranten eingeprügelt. Macht auch mehr Spaß und man muss nicht elendig lange recherchieren.

Statt dass sich unsere Regierenden damit befassen würden und zusehen die Wirtschaft wieder ans Laufen zu bringen, verbreiten sie Angst und Schrecken. Geht in euch, informiert euch, wir haben euch nicht gewählt, um uns in Panik zu versetzen, sondern zu unserem Wohle zu regieren. Das was ihr im Moment macht, ist aber das genaue Gegenteil. So kann und darf es nicht weitergehen.

Söder will testen, testen, testen um sich anschließend hinzustellen und mit der von ihm vorhergesagten 2. Welle zu protzen. Was gewinnt er dadurch? Nichts.

Oder vielleicht doch:

Die nächsten Wahlen als der Macher

Die Bundeskanzlerkandidatur

Impfzustimmung

Spenden der Pharmaindustrie……

Keine Ahnung, was er davon hat. Wo steckt sein Profit? Wir sollten ihn einmal direkt fragen!

Nachtrag: Wie viele Menschen haben sich über das RKI beschwert, weil es immer nur absolute Zahlen veröffentlicht und diese in keine Relation z.B. zur Anzahl der durchgeführten Tests setzt. In der Schweiz wird dies gemacht, und zwar täglich: Link

So kann jeder für sich eine Verhältniszahl bilden und weiß sofort Bescheid, ob es die beschworene starke Zunahme der Fälle wirklich gibt. Im Moment gibt es sie nicht. Warum das RKI diese Gesamtzahl der Tests immer nur einmal die Woche und das relativ spät vermeldet, bleibt Spekulation und passt halt sehr gut in das Bild der Panikmache. Man hätte so gerne Vertrauen in diese Institution, aber leider tun sie einfach alles, um dieses Vertrauen eben nicht erhalten zu können. Schade!

Zum Abschluss noch ein wirklich schönes Video. Der Demonstrationszug in Berlin am 01.08.2020 in 5 Minuten. Schaut euch doch einmal an, wieviel 20.000 Menschen sein können.

Wenn ihr viel mehr über die bereits vorhandene Immunität wissen wollt, dann klickt euch hier rein: Link

Es ist viel zu lesen, aber es lohnt sich. Mit jedem Satz wird die Panik weniger, zumindest vor dem Virus. Was unsere Regierenden ob in Paris, Moskau, London, Washington oder Berlin angeht, wäre ich da vorsichtiger.

Ich verabschiede mich und hoffe euch, die ihr bis hierher mitgelesen habt, einen Schubs auf dem Weg hin zum selber denken gegeben zu haben. Wir verabschieden uns für ein paar Tage nach Norwegen. Viel Natur, wenig Menschen und viel Wandern wird die nächsten Tage und Wochen charakterisieren. Ich freue mich und wenn wir zurückkommen wird Corona sicher noch da sein, ganz sicher. Dafür werden Söder und Kollegen schon sorgen.

Na dann, Prost Mahlzeit!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.