12.03.2020

Sie sind hier: Startseite

12.03.2020

Bitte schaut es euch an. Heute Morgen musste ich 45 Minuten eher wie sonst aufstehen. Ein beruflicher Termin including ca. 4.5 Stunden Fahrzeit einfach, standen an. Das erste was das Radio mir mitteilte: "Die USA verhängt ein Einreiseverbot für Reisende aus Europa. Dieses gilt 30 Tage lang."

Ehrlich es traf mich ungeschützt und unerwartet mitten auf die 12. Vor allem die Begründung dieser Maßnahme. Der 45. hat einen Schuldigen gefunden. In seinen Augen sind das die Europäer. Natürlich mit Ausnahme der Engländer und Iren. Wäre ja auch blöd, denn ansonsten könnte man ja seine eigenen Golfplätze nicht mehr besuchen. Dabei weiß doch jedes Schulkind, dass die von offizieller Seite gemeldeten ca. 1.300 Infizierten in den USA nur die Spitze des Eisberges sind. Letztendlich gibt es bereits 38 Tote die auf Corona zurückzuführen sind. Zum Vergleich, in Deutschland haben wir heute ca. 2.000 Infizierte und 6 Tote.

Nicht die Maßnahme als solches ist zu kritisieren, auch wenn es sich dabei rein um eine politische Maßnahme handelt. Allein die Begründung zeigt die Unfähigkeit des Präsidenten so etwas wie Emphatie oder Mitgefühl zu zeigen oder zu verbreiten. Seine Taktik ist einfach immer, schmeiße mit Dreck soviel du kannst. Irgendetwas bleibt haften. Ich habe meinen Schuldigen und mir ist nur wichtig wiedergewählt zu werden. Alles andere ist mir schei..egal.

Das zieht sich bereits durch sein komplettes Leben und immer kommt er damit durch. Ich habe hiermit und offiziell die Schnauze gestrichen voll und auch wenn es mir ungeheuerlich schwer fällt, ich kann und will diesen Urlaub nicht in den USA verbringen. Die Coronakrise trifft jeden unterschiedlich. Ich muss versuchen eine Firma durch diese Zeit zu bekommen. Wenn ich dann irgendwann einmal Urlaub mache, habe ich keine Lust mich auch noch über die Politik aufzuregen. Also lassen wir es. Es wird umgeplant. Die Hikenator - Tour bleibt auch weiterhin eine Hikenator-Tour, aber sie wird auf dem europäischen Boden passieren. Auch der Countdown geht weiter. Die Zeit ist dafür da Tagebuch zu führen, um auch im Nachhinein zu erkennen was eigentlich los war.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.