17.07.2020

Sie sind hier: Startseite

Hat der Wahnsinn Methode?

Langsam aber sicher fallen alle Hüllen und man fragt sich, müssen wir uns das als Bürger und Steuerzahler tatsächlich gefallen lassen? Da wird gedroht was das Zeug hält. Bundeskanzlerin Merkel, Außenminister Maas, Gesundheitsexperte der SPD Lauterbach, die Liste wäre endlos fortführbar, sind erbost über ihre Untergebenen. In Gutsherrenmanier wird da schon einmal schwadroniert was uns allen blüht, wenn wir uns nicht so verhalten wie es den Herrschaften genehm ist. Beispiel gefällig, aber gerne doch:

Lauterbach:

Heiko Maas:

Merkel:

Bevor wir uns aber jetzt aufregen, erst einmal zu den Tatsachen. Wir sollten nicht den Fehler machen, Fakten außen vor zu lassen. Sind diese, nennen wir sie doch einmal, Ausfälle der Politiker gerechtfertigt oder eher eine Unverschämtheit? Schauen wir uns doch einmal die Fakten an:

O Thema Mallorca

Dort haben „einige Hundert“ feierwütige Urlauber am Freitag, 10. Juli für etwa 2 Stunden Corona Corona sein lassen und wurden auffällig. Dies hat dazu geführt, dass deutsche Medien daraufhin das Thema groß rausbrachten. Dabei wurde nicht nur die Schinkenstraße beleuchtet, sondern auch gleich noch das komplette Gebaren der Deutschen auf der Insel, inkl. Strand. Als Beispiel wurde ein Foto verwendet, dass bei diversen Portalen wie welt.de, tagesschau usw. veröffentlicht worden ist.

Ein paar Links dazu: Link1 / Link2

Blöderweise ist das Bild oben nicht im Jahre 2020 während der Coronazeit geknippselt worden, sondern am 11. August 2018. Wisst ihr woher man das wissen könnte? Schaut euch einfach einmal den folgenden Link an: Link

Es handelt sich um ein Bezahlfoto, welches man käuflich erwerben kann und dies wurde dann auch reichlich von den verschiedensten Agenturen genutzt. Man hätte aber auch bei ein klein wenig Recherchearbeit darauf kommen können, dieses Bild kann nicht von diesem Jahr stammen. Wenn man sich einmal Webcams aus Mallorca und von Stränden dort ansieht, kann man fast nicht glauben, dass es sich bei dem Foto um ein aktuelles handeln sollte. Mallorca ist momentan quasi nur zu max. 50% gebucht und Urlauber berichten von leeren Stränden und leeren Straßen. Dazu gibt es auch einen Bericht von focus.de von einem Gastwirt:

Der Wirt erhebt schwere Vorwürfe gegenüber den Medien, aber auch gegen die Verantwortlichen.

„Ein unbekannter Laden hat aufgemacht, plötzlich platzte die Bierstraße aus allen Nähten“

Er selbst sei völlig überrannt worden, zwei Monate lang war in seinem Lokal alles in Ordnung. „Wir sind ja schließlich auch ein Restaurant mit Frühstück und Mittagessen. Wir haben zwar auch abends auf, aber deshalb sind wir keine Kneipe.“

Nach etwas mehr als zwei Stunden sei alles unter Kontrolle gewesen, seitdem nichts mehr passiert.

Bohrmann: „Und wäre Freitag auch nur ein Polizist reingekommen, wäre gar nichts passiert. Das hätte man doch schon am Flughafen merken müssen, dass viele Passagiere landen, die zum Ballermann wollen.“

„Ich bin den ganzen TV-Teams und allen, die Videos gedreht haben, sehr dankbar“, sagt Bohrmann sarkastisch und äußert einen ungeheuerlichen Verdacht.

„Da waren so viele TV-Sender da, das waren fast alle. Sogar ein Team  aus Holland  war vor Ort. Dann sind teilweise Bilder gezeigt worden, die sind fünf Jahre alt. Da hängen Girlanden bei uns im Laden, das muss an Karneval gewesen sein. Sowas hänge ich doch nicht im Sommer auf!“

Das, in Verbindung mit dem fehlenden Eingreifen der Polizei und dem plötzlichen Eingreifen der Behörden machen ihn mehr als stutzig: „Wir haben seit dem 20. Mai alles dafür getan, dass alles normal und gesittet abläuft. Jetzt kommt es uns vor, als sei bewusst nach Fehlern gesucht worden. Dann gibt es diese zwei, drei Stunden – und plötzlich geht hier eine Hetzjagd los.“

Ob die paar Hundert feiernden Deutschen diesen ganzen Aufstand tatsächlich rechtfertigen, würde ich einfach mal bestreiten. Aber ich bin ja auch nicht in der Verantwortung. Hr. Maas droht aber gleich mal allen Urlaubern, egal wo sie urlauben wollen. Schon mit dem Wort „drohen“ habe ich so meine Probleme. Ob die Politiker wissen, dass sie lt. Grundgesetz uns dienen sollen und nicht umgekehrt?

Außerdem habe ich auf die schnelle auch keine ausländischen Berichte über die Ausfälle auf Mallorca gefunden. Aber das hat natürlich nichts zu heißen. Das Thema Corona wird am Laufen gehalten, soviel steht fest. Wie siehts es aber wirklich auf Mallorca aus. Auch da gibt es Berichte darüber:

Was soll man also glauben? Jeder sieht das was er sehen will. Die einen sehen unverantwortliche Deutsche und die anderen nichts. Trotzdem ist die ganze Angelegenheit zumindest dubios. Sicher haben sich einige Urlauber danebenbenommen, Nationalitäten einmal außen vorgelassen, deswegen aber so einen Aufstand inkl. Drohungen und Anschuldigungen zu veranstalten, erscheint reichlich albern. Was will man damit bezwecken? Angst und Panik verbreiten eventuell? Vielleicht auch die Corona-Pandemie am Laufen halten? Wahrscheinlich von allem ein wenig. Gesichert ist, die Zeitungen und Online-Portale haben die Angelegenheit dankend aufgenommen und mit falschen Bildern noch ein wenig Öl ins Feuer gegossen, siehe das Bild aus dem Welt-Artikel. Ein Video auf youtube habe ich auch gefunden. Macht euch doch ein eigenes Bild:

Animieren doch tatsächlich Kamerateams die Menschen einen auf feiern und grölen zu machen und schwuppidiwupp hat man die schönsten Bilder von ach so unbelehrbaren Urlaubern im Kasten und die Politiker können sich werbewirksam zu Wort melden und alle gleich in Geißelhaft nehmen. Und bitte sagt mir nicht, die Politiker von Lauterbach bis Merkel hätte das ja nicht wissen können. Die arbeiten solange schon im Fokus der Medien, die wissen wie der Hase läuft.

Eventuell hat aber das alles auch noch einen ganz anderen Hintergrund. Nur einmal so ins Leere gedacht. Will die mallorcanische Regierung nicht schon seit Jahren den Sauftourismus von der Insel verbannen. Ein böser Verdacht könnte aufkeimen, man wolle die unliebsamen Kneipen...ach, denkt doch was ihr wollt. Ist nur eine Idee.

Wenn ich an den letzten Sonntag an Hopfen am See im Allgäu zurück denke, würde ich fast sagen, da war erheblich mehr los als auf dem Mallorcavideo oben und Abstände werden generell nur noch offiziell eingehalten. Die Menschen haben doch inzwischen gemerkt, was eigentlich los ist. Aber wegen dem was auf dem Video zu sehen ist, so einen Aufstand von Seiten der Politik zu veranstalten. Also wirklich, wie lächerlich ist das denn.

Aber gut, wie gesagt, wir waren nicht dabei und können deshalb nur wenig dazu sagen. Aber es gibt noch mehr Themen, die irgendwie komisch sind und die alles in allem dann eben doch ein ungutes Gefühl im Bauch zurücklassen.

O Infektionszahlen weltweit

Im Moment wird täglich auf Rekordinfektionszahlen hingewiesen. Egal ob USA, Indien, Israel, Kroatien usw. Es wird jeden Tag schlimm, es wird jeden Tag schlimmer und es kann nur noch jeden Tag schlimmer werden. Wer sich immer nur die Gesamtinfektionszahlen stand-alone ansieht, der hat sogar Recht. Gestern gab es in den USA über 71.000 neue Infektionen. Wahnsinn!

Allerdings haben alle seriösen Stimmen von Anfang März bis heute immer wieder darauf hingewiesen, auch ich in diesem Blog, man darf doch nicht immer nur die Gesamtinfektionen sehen. Man muss diese Infektionen in ein Verhältnis setzen, am Besten zu den Tests oder zur Gesamtbevölkerung oder was weiß ich. Man muss doch vergleichen können in welchem Verhältnis diese Zahlen zu sehen sind.

Wenn man das nämlich macht, dann erkennt man z.B. das es auch im März nie ein exponentielles Wachstum der Infektionen gegeben hat. Und oh Wunder, man erkennt auch jetzt aktuell, dass die Infektionszahlen in den USA, Indien und anderen Ländern zwar als Gesamtanzahl steigen, nicht aber wenn ich sie in ein Verhältnis zu der Gesamttestzahl setze.

Warum um Himmels Willen wird dies nicht in den Medien aber so veröffentlicht? Warum wird immer nur am Panikknopf gedreht? Warum drohen und verhängen Regierungen mit Hinweis auf die gestiegenen Infektionszahlen neue Beschränkungen, wie z.B. aktuell in Israel, Österreich oder auch Serbien geschehen?

Das ist kein Zufall mehr. Die Regierungen wissen genau, dass ihre Argumentationen auf wackeligen Beinen stehen. Aber was im März funktioniert hat, funktioniert halt immer noch. Warum sind die Oppositionen so schwach, dass sie das nicht in Frage stellen. Gerne zeige ich euch mal ein paar Beispiele.

Fangen wir einfach mal direkt vor der Haustüre an und nehmen uns die täglichen Infektionszahlen Deutschlands vor:

Alle Daten stammen von der verlinkten Seite: Link

Irgendwo müssen die Statistiken für die Gesamttestzahlen ja her kommen, das RKI und Johns Hopkins University verstecken diese Daten irgendwo in ihren Berichten auf Seite drölfzig.

So weit so bekannt. Im März gingen die Gesamtinfektionszahlen pro Tag nach oben und ab April genauso wieder abwärts. Schauen wir uns einmal die dazugehörigen Gesamttestzahlen pro Tag an:

Die Grafik zeigt jetzt die Gesamttestzahlen pro 1000 Einwohner. Man erkennt schön wie ab Mitte März die Testanzahl nach oben ging und dadurch natürlich auch die gefundenen Infektionen stiegen. Mit exponentieller Ausbreitung des Virus hatte das nichts zu tun. Das aber hatte man uns nicht gesagt. Man hat uns glatt belogen.

Schauen wir uns noch die dazugehörigen Sterbezahlen an und ob jetzt mit oder an Covid19 verstorben worden ist, lassen wir einfach links liegen.

Zumindest kann man gut erkennen, im Moment wird an vielem gestorben, auch an den Kollateralschäden, aber sicher nicht mehr an Covid 19.

Diese Statistiken gibt es für so ziemlich alle Länder dieser Erde. Deswegen schauen wir uns doch einmal die USA an und wundern uns ein wenig.

Zunächst die Gesamtinfektionen:

dann die Testanzahl:

Todeszahlen

Die Erhöhung der Tests im Gesamten ist enorm. Wird uns das nur mit einem Nebensatz irgendwo mitgeteilt, von irgendwem. Nein, da muss man schon selbst auf die Suche gehen. Mit objektiven Journalismus hat das nichts zu tun. Shame on you!

Die dazugehörigen Todeszahlen sind dagegen stark rückläufig. Auch darüber wird nur am Rande berichtet, viel spannender ist es doch die Gesamtanzahl der Toten immer und immer wieder zu nennen.

Aber machen wir weiter mit Indien:

Gesamtinfektionen

Gesamttests

Todeszahlen

Es ergibt sich ein ähnliches Bild in Indien. Aber was ist mit Israel? Dort wurde doch die 2. Welle ausgerufen.

Gesamtinfektionen pro Tag/Israel

Gesamttestzahlen pro Tag/Israel

Todeszahlen Israel

Was soll ich sagen. Im Verhältnis zu den Tests passiert nämlich genau gar nichts. Weder in Indien oder in Israel, von wegen 2. Welle, noch in den USA und schon gar nicht in Deutschland. Hier wird mittlerweile getestet, als wenn es keinen Morgen gibt. Trotzdem findet man einfach keine Infektionen mehr. Also werden Geschichten aus dem Ausland hervorgekramt. Ich bin fassungslos.

Dazu kommt noch, die WHO hat die Regeln, wann jemand mit dem Test positiv ist neu geregelt und vereinfacht. Könnte man auch nachlesen, aber das interessiert ja sowieso niemand.

Einen schönen Bericht über die Überschätzung tatsächlicher Infektionszahlen gibt es hier zu lesen: Link

Ich weiß, es ist mühselig die ganzen Artikel wirklich zu lesen. Es ist viel einfacher nur die Überschriften aus den Qualitätsmedien gepaart mit ein paar Fotos zu konsumieren. Aber dann hat man halt keinen umfassenden Überblick. Mittlerweile ist unsere Demokratie in einem Maße bedroht, wie noch nie seit dem 2. Weltkrieg. Da kann man von jedem etwas mehr Einsatz erwarten.

Diese Verhältniszahlen zeigen leider eindeutig, die Regierungen die die Gesamtinfektionen als Grundlage für Einschränkungen nehmen, lügen einfach. Leider gehört auch unsere eigene Regierung dazu und kein Journalist konfrontiert eine Fr. Merkel oder einen Hr. Söder damit. Es ist zum Verzweifeln. Aus der katholischen Kirche kann man einfach austreten. Kann man auch aus der Bundesrepublik Deutschland austreten? Tja und wo soll man hintreten? Im Moment bliebe nur Schweden. Das einzige Land in Europa, das den ganzen Wahnsinn offensichtlich nicht mitmachen wollte. Mein Respekt vor Schweden ist mittlerweile riesengroß. Für alle die Schweden immer noch als abschreckendes Beispiel sehen. Die täglichen Infektionszahlen sind auf einem Allzeittief, die täglichen Todeszahlen gehen gegen Null. Man wird in Schweden für 2020 weder eine Übersterblichkeit, noch sonstige Auswirkungen in der Statistik erkennen können. Das durchschnittliche Alter der durch oder mit Covid-19 Verstorbenen in Schweden beträgt 86 Jahre. Noch Fragen. Es gab keinen Lockdown, es gab keine Schließungen. Es gab das, was bei uns lt. Infektionsgesetz auch vorgesehen war. Der Hinweis auf verstärkte Hygienemaßnahmen und das Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen. Dazu wurde auf die Freiwilligkeit der Menschen gesetzt, einfach etwas vorsichtiger zu sein. Dafür wurde Schweden weltweit gemobbt. Sie sind aber standhaft geblieben. So stelle ich mir das vor. Politiker die sich umfassend informieren und dann ihre Entscheidungen treffen. Haben sich unsere Obrigen auch umfassend informiert? Man hat nicht den Eindruck.

Aber welche Meldungen werden von den Medien gebracht. Statt die Zahlen zu hinterfragen, kommen solche Artikel zum Tragen:

Wie will die israelische Regierung diesen 2. Lockdown begründen? Wir testen halt mehr und deswegen finden wir mehr Fälle, also müsst ihr wieder alle zu Hause bleiben. Jungs und Mädchen ist das Belügen seiner Bürger wirklich so einfach? Ich befürchte ja.

Weiteres Beispiel: Japan. Der Spiegel meldet:

286 Neuinfektionen in Tokio - an nur einem Tag

10.35 Uhr:  Japans Hauptstadt Tokio hat so viele  Corona-Neuinfektionen verzeichnet wie nie zuvor an einem Tag. Die Stadtregierung bestätigte am Donnerstag 286 neue Infektionsfälle binnen 24 Stunden, wie der japanische Fernsehsender NHK berichtete. Die Zahl der Infizierten war seit der Aufhebung des landesweiten  Corona-Notstandes am 25. Mai wieder gestiegen. Laut Medienberichten könnten die vermehrten Infektionen auf Nachtklubs sowie Cluster in Theatern, Büros und Pflegeeinrichtungen zurückzuführen sein.

Vor allem die Begründung mit Hinweis auf Nachtklubs, Theatern, Büros und Pflegeeinrichtungen ist doch ziemlich dreist, wenn man gleichzeitig weiß, wie sich die Testzahlen dramatisch erhöht haben.

Hierzu nochmals eine kleine Geschichte. Ich habe sie schon einmal erzählt, aber mache das gerne wieder. Die Geschichte ist nicht von mir, ich habe sie auch irgendwo gelesen. Aber sie hat mir gefallen und veranschaulicht das Problem relativ gut:

Stellt euch vor ihr sucht Eier in eurem Garten. Ihr habt keine Ahnung wie viele Eier insgesamt versteckt worden sind. Es werden jeden Tag auch neue versteckt und die nicht gefundenen bleiben da, wo sie sind.

Am 1. Tag bekommt ihr 10 min. Zeit zum Suchen und findet 3 Eier.

Am 2. Tag bekommt ihr schon 15 min. Zeit zum Suchen und findet 5 Eier.

Am 3. Tag bekommt ihr 30 min. Zeit und ihr findet 20 Eier.

Frage:

Gibt es am 3. Tag ein exponentielles Wachstum der versteckten Eier?

Könnt ihr anhand der gefundenen Eier auf die Gesamtzahl der Eier im Garten schließen?

Hat sich die Situation rund um die Eier am 3. Tag dramatisch verändert?

Alle Antworten lauten Nein!

So ähnlich ist es bei den Tests. Nur weil ihr am 3. Tag 20 Eier findet, heißt das noch lange nicht es waren am 1. Tag weniger Eier im Garten versteckt. Ganz und gar nicht.

Würde man aufgrund der gefundenen 20 Eier am 3. Tag jetzt eine Ausgangsbeschränkung beschließen, weil man könnte im Garten ja aus Versehen auf ein Ei treten? Nein das würde man nicht. Wäre ja Quatsch.

Genau das aber passiert in einigen Ländern gerade wieder.

Allein dieses Vorgehen und das Aufführen unserer Politiker zeigt mir, es steckt hinter der Pandemie mehr als wir vermuten und ich wage gar nicht zu Ende zu denken, was im Winter wieder alles passiert. Oh Gott, werf Hirn vom Himmel. Aber schnell, sonst ist es zu spät.

Für alle die, die jetzt glauben er driftet total weg. Ich bin ehrlicherweise am Verzweifeln. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Warum glaubt man den Experten aus der Wissenschaft nicht, den Experten die nicht von irgendwelchen öffentlichen Geldern abhängig sind. Gerne möchte ich auf den folgenden Artikel verweisen. Bitte lest ihn. Es ist wichtig.

Um euch etwas neugierig auf den Artikel und seinen Inhalt zu machen, hier der Aufmacher:

Erstens: Es war falsch, zu behaupten, das Virus sei neu.

Zweitens: Noch falscher war es, zu behaupten, es bestünde in der Bevölkerung keine Immunität gegen dieses Virus.

Drittens: Es war sozusagen die Krönung der Dummheit, zu behaupten, man könne die Krankheit Covid-19 symptomlos durchmachen oder andere gar ohne Symptome anstecken.

Nun aber der Reihe nach:.................

Der Artikel selber beleuchtet noch einmal die wichtigsten Fakten. Warum will man diese nicht wahrhaben? Wer hat etwas davon die "Pandemie" am Laufen zu halten?

Man braucht sich nicht zu wundern, wenn der ein oder andere in abstruse Verschwörungstheorien abdriftet. Man sucht nach Erklärungen, weil unsere Regierung diese Erklärung nicht geben will oder kann. Auf welcher Grundlage fallen ihre Entscheidungen? Da hört man nur so Sätze wie: "Die Regierung kam zu einer anderen Einschätzung". Warum und wieso, wird nicht erklärt. Was wird uns verschwiegen?

Ich habe es satt. Meine Eltern sitzen seit Februar in ihrem Haus. Ihre sozialen Kontakte sind eingefroren. Sie haben Angst. Mit ihnen zu diskutieren ist unmöglich. Sie glauben den Qualitätsmedien und nur diesen. Andere Erkenntnisse sind für sie weder glaubhaft, noch fließen diese in irgendeine Weise in ihr Verhalten ein. Die Isolation tut ihnen nicht gut. Keine Bewegung, keine Sonne, keine frische Luft. Wie lange kann das gut gehen? Wenn die Regierung und die Öffentlichkeit eines geschafft haben, dann das Menschen wie meine Eltern in Angst gehalten werden.

Wie soll das alles enden? Wo ist der Ausgang aus diesem Nightmare? Fragen die meine Kids mir auch schon gestellt haben. Es geht um ihre Zukunft. Wie wird die Aussehen? Wo bleiben die Friday for Future Kids jetzt? Jetzt wäre es an der Zeit auf die Straße zu gehen und für die Grundrechte, für das Recht auf Bildung und das Recht auf eine Zukunft zu kämpfen.

OH HERR, LASS HIRN VOM HIMMEL REGNEN

Im Moment halten sich noch zu viele an dieses Schild.

Zum Abschluss noch einmal eine Zusammenfassung der Ereignisse seit Dezember 2019. Das sind die Fakten und diese sind unwidersprochen:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.